Darmgesundheit

"Gesundheit beginnt im Darm"

Bereits der berühmteste Arzt der Antike Hippokrates erkannte die Bedeutung der Darmgesundheit 300 vor Christus und bezeichnete den „gesunden Darm als Wurzel aller Gesundheit“.

Unser Darm ist mit etwa 5 – 7 Meter Länge das größte Abwehrsystem, etwa 80% aller Immunzellen liegen unter der Darmschleimhaut.

Es wurde bereits erforscht, dass die in der Darmflora befindlichen „probiotischen“ Bakterien eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. Weiterhin besteht auch eine Verbindung vom Darm zum Gehirn. Damit nimmt unser Verdauungsorgan eine sehr wichtige Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ein.

Was passiert nun, wenn der Darm aus dem Gleichgewicht gerät? Kleinste Veränderungen unserer Lebensweise können unser komplexes, aber fein abgestimmtes inneres Ökosystem beeinträchtigen.
Hierzu zählen zum Beispiel Medikamente, Stress, falsche einseitige Ernährung, Umwelteinflüsse und chronische Erkrankungen.

Hier ist es wichtig, den Darm zu unterstützen. Dafür stehen verschiedene naturheilkundliche Möglichkeiten zur Verfügung, um die Darmgesundheit wieder anzuregen.

Viktualienmarkt 6

94315 Straubing

Copyright © 2020 by Maria Rammel.