Heilpraktikerin Maria Rammel

Aufgewachsen bin ich in Franken. Seit mehr als zehn Jahren lebe ich in Niederbayern. Ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern.

In meinem „ersten Leben“ war ich Bankkauffrau und später Betriebswirtin. 

06-2021  0095.jpg

Warum bin ich Heilpraktikerin geworden?

Über Mich

Eine ganz andere Richtung, ein anderer Sinn… 


Selbst bereits in der Kindheit erkrankt, musste ich in jungen Jahren erkennen, dass eine Heilung nur dann entstehen kann, wenn ich die Ursache meiner Erkrankung finde. Ich hatte großes Glück, Menschen zu begegnen, die mir helfen konnten. Der Ruf eine andere Richtung einzuschlagen wurde dadurch immer lauter. Die Kräuterheilkunde durfte ich noch von meiner Großmutter lernen und später bei Susanne Englberger weiter vertiefen. Ein weiterer Meilenstein war sicherlich die Ankunft meiner Kinder – die mich immer mehr dazu gebracht hat, auch selbst den Weg zu gehen und anderen Menschen zu helfen. Somit habe ich mich entschlossen die Ausbildung zur Heilpraktikerin zu beginnen. Diese war sehr anspruchsvoll und zeitintensiv.

 

Es war sicherlich kein einfacher Weg – aber ein Weg auf dem ich fürs Leben gelernt habe und wertvolle Kontakte knüpfen durfte. Im Nachhinein sind die Hürden die wir nehmen doch auch immer die in unserem Leben, die uns weiter voranbringen und uns den Sinn des Lebens verstehen lassen. 

Meine Berufung wurde zum Beruf

Im November 2019 habe ich schließlich das Ziel erreicht und die Prüfung zur Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt Landshut erfolgreich abgelegt. 


In einer renommierten Naturheilpraxis in Straubing durfte ich neun Monate assistieren und damit sehr wertvolle Praxiserfahrungen sammeln. Weiterhin konnte ich bereits eigene Patienten aufnehmen. Hierfür bin ich sehr dankbar.


Ab Mai 2021 bin ich nun mit eigener Praxis auch in Wallersdorf tätig.


Durch ständige Weiterbildungen setze ich mein Lernen fort und darf als Dozentin bei der Heilpraktikerakademie Englberger in Deggendorf Heilpraktiker-Anwärter mit ausbilden.

Austausch mit Kollegen

Fachlicher und persönlicher Austausch ist für mich sehr wertvoll. Deshalb habe ich mir bereits ein großes Netzwerk mit Heilpraktikern und Therapeuten aus verschiedenen Bereichen gewoben.

 
Mein Wunsch ist ein Zusammenspiel von „Schulmedizin“ und „Naturheilkunde“. Mir ist es wichtig, mit Ärzten und Zahnärzten zusammenzuarbeiten. Gemeinsam und Miteinander für den Menschen.

Wofür stehe ich?

  • Menschlichkeit - den Menschen in seiner Einzigartigkeit dort abzuholen, wo er gerade steht 

  • Natürlichkeit - Therapien, die Ihre körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren

  • Ehrlichkeit - ehrliche Gespräche, umfassende Aufklärung und gemeinsame Entscheidungen

  • Kompetenz - grundlegendes medizinisches Fachwissen

  • Ganzheitlichkeit - keine reine Symptombehandlung, sondern Ursachenforschung und -behandlung sowie Einbezug von seelischen und geistigen Aspekten

  • Herzlichkeit - Zeit für Ihr Anliegen, einfühlsame Gespräche und Raum zur Entfaltung Ihrer Bedürfnisse

06-2021  0079 ÜBER MICH WOFÜR ICH STEHE.
Mein Anliegen an Sie

 

Ich möchte Sie ein Stück auf Ihrem Weg zu Gesundheit, Lebensfreude und Wohlbefinden begleiten. Es gibt viele Krankheiten - aber nur eine Gesundheit.

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg!

Herzliche und lichtvolle Grüße,

Ihre

Maria Rammel

20200719_130235 (002).jpg